Die kleinen Helden machen zum zweiten Mal großes Kino

Eine umfassende Bildung ist sehr wertvoll und in der heutigen Zeit unabdinglich. Deshalb hat sich die Bildungshelden gGmbH zum Ziel gesetzt, Bildung für alle zugänglich und leistbar zu machen. Diese gemeinnützige GmbH arbeitet mit der Politik, der Verwaltung, verschiedenen Schulen, Hochschulen und der Bevölkerung zusammen, um dieses Ziel zu erreichen. In erster Linie sollen Schüler schulisch unterstützt und eine Chancengleichheit für ihre spätere Ausbildung gewährleistet werden. Sie sollen ihr gesamtes Potenzial entfalten können, ohne dass sie wegen Unterscheidungen aufgrund ihrer Herkunft oder kulturellen Bildung eingeschränkt werden.

Bildungshelden strebt nach einer bundesweiten Bildungsgerechtigkeit, die mit Zusammenhalt, Qualität, Respekt und Nachhaltigkeitsbewusstsein einhergeht. Mit den angebotenen Projekten sollen vor allem Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen Familien angesprochen werden und davon profitieren.

Aus diesem Grund lud die Bildungshelden gGmbH am 28.05.2022 über 400 Kinder aus verschiedenen sozialen Einrichtungen und Stadtgebieten zum großen Kinotag ein. Finanziert wurde die erste Veranstaltung von folgenden Sponsoren, die dieses Projekt überhaupt erst ermöglichten: die Bundesvereinigung “kulturelle Kinder und Jugendbildung”, TAG wohnen, meineSZitty-Club Salzgitter, WEVG, Volksbank BraWo, der Verein ,,wir helfen Kindern’’ und der Kultiplex. Das Ziel der Veranstaltung war es, den Kindern eine lustige und abwechslungsreiche Veranstaltung zu ermöglichen und sie damit zu erfreuen. Im Besonderen sollte damit jenen Kindern eine Freude bereitet werden, die vorher noch nie die Möglichkeit hatten, ein Kino zu besuchen und einen Kinofilm anzusehen.

Am Kinotag der gGmbH versammelten sich über 400 Kinder vor dem Kinoeingang. Als Eintrittskarte dienten orangefarbene Bänder, die die Kinder auf ihren Armen trugen. Der Tag fand unter dem Motto „Kleine Helden, großes Kino“ statt und fand einen großen Zuspruch unter den Heranwachsenden. Gespannt und neugierig warteten die Kinder aus Salzgitter auf den beginnenden Einlass des bereits zum zweiten Mal stattfindenden Kinotages. Empfangen wurden die Kinder von Mitarbeitern der gemeinnützigen GmbH, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement diese Veranstaltung unterstützten. Die Mitarbeiter waren bestens auf den Tag vorbereitet und der Empfang lief sehr organisiert ab.

Der Start war um 10:30 Uhr, als die Organisatoren begannen, den ersten Besuchern in kleinen Gruppen den Eintritt zu gestatten. Nachdem die jungen Helden ihr Popcorn und ihr Getränk erhalten hatten, wurden sie gemäß ihrem Alter in die vorgesehenen Kinosäle gelassen. Im ersten Raum CITY, der etwa 208 Kinder beherbergen kann, fanden vor dem Kinobeginn Zirkusvorführungen statt, die von 11:00 Uhr vormittags bis 12: Uhr mittags dauerten. In dieser Vorführung wurden Akrobatik- Shows aufgeführt, die von Profis, sowie auch Kindern aufgeführt wurden. An dieser Show zeigten die Besucher großes Interesse und die Freude war den Kindern anzusehen. Anschließend nach an die Vorführungen, starteten die Filme „Sing 2“, „Sonic 2“ und „Findet Dorie“. Diese Filme liefen zeitgleich jeweils in anderen Sälen.

Nachdem das große Event geendet hatte, bekamen die Kinder noch einige Geschenke. Darunter waren zum Beispiel Malbüchern. Zudem hatten sie die Möglichkeit, Erinnerungsfotos zu machen, die sie nach Hause mitnehmen konnten. Alles in allem war es für die gemeinnützige GmbH ein weiterer erfolgreicher Tag im Kino, durch den Kindern, aus bildungsärmeren Familien, das Kino nähergebracht werden konnte.

Neueste Beiträge

Bildungshelden aus Salzgitter laden 400 Kinder ins Kino ein

Vorstellung der Lesematch-App auf der Tagung mobile.schule

Großes Kino für die Kleinen — im Kultiplex Salzgitter