Motivation

Die Corona-Krise hat viele Einschränkungen mit sich gebracht, trotz dessen standen wichtige Ereignisse bevor, wie zum Beispiel die Abiturprüfungen. Denn ein Ausfall würde bedeuten, dass die Schülerinnen und Schüler ein ganzes Jahr verlieren und mögliche bestehende Ausbildungs- oder Studienplätze nicht angetreten werden könnten. Bevor die Prüfungen starten konnten begann die Pandemie. Die Vorbereitungsmöglichkeiten waren eingeschränkt. Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir den Abiturientinnen und Abiturienten gezielt und schnell in der Krise helfen können. Die Idee war ein kompaktes Hilfeangebot in Mathe- mit der Lösung drei Tage Online Intensivkurse anzubieten. Die Nachfrage war sehr groß, besonders in der Zeit des Ausnahmezustandes, ein solches kostenloses Angebot kam den Schülerinnen und Schülern sehr gelegen. Wir hätten nicht erwartet so ein gutes Feedback bekommen und wir mit unserem gemeinnützigen Angebot so viele Menschen erreichen und ihnen unsere Hilfe anbieten konnten. Aus diesem Problem haben wir die Chance ergriffen und unsere gemeinnützige Initiative zum Leben erweckt.

Gemeinnützigkeit steht bei uns im Vordergrund, aus diesem Grund wollen wir so viele unterstützungsbedürftige Personen wie möglich erreichen.

Wir wollen eine langfristige und nachhaltige Chancengleichheit im Bereich der Bildung schaffen.

Mit unserem innovativem Konzept Lernen durch Lehren, wollen wir erreichen, dass Schülerinnen und Schüler voneinander und miteinander lernen. Nicht nur eine bestimmte Aufgabe sondern das Gesamte Themengebiet soll verstanden werden, damit ein langfristiges Verständnis entsteht.

Bildungshelden verfolgt das Ziel der gezielten Förderung von Schülerinnen und Schülern, unter der Berücksichtigung ihrer persönlichen Stärken und Schwächen.

Der Lernerfolg soll mit Hilfe von Einzel- und Gruppencoachings und klaren Lernmethoden leichter erzielt werden.

Was uns zudem ausmacht ist, dass wir ein einkommensunabhängiges Angebot für alle bieten, um gemeinsam füreinander da zu sein.